SUFI-GEDANKEN VON HAZRAT INAYAT KHAN


Es gibt einen Gott, den Ewigen, den Einzig Seienden; nichts besteht außer Ihm.

Es gibt einen Botschafter, den führenden Geist aller Seelen, der alle, die ihm folgen, unablässig dem Lichte entgegenführt.

Es gibt eine heilige Schrift; das heilige Buch der Natur, die einzige Schrift, die den Leser erleuchten kann.

Es gibt eine Religion: den unentwegten Fortschritt in der rechten Richtung, dem Ideal entgegen, durch das der Lebenszweck einer jeden Seele erfüllt wird.

Es gibt ein Gesetz: das Gesetz der Gegenseitigkeit, das von einem selbstlosen Gewissen, verbunden mit einem erwachten Gerechtigkeitsgefühl, erfüllt werden kann.

Es gibt eine Familie: die Menschenfamilie, die ohne Unterschiede die Kinder der Erde in der Elternschaft Gottes vereint.

Es gibt eine Moral: die Liebe, die das Wohl des Ganzen vor das eigene stellt und in der Hingabe aufblüht.

Es gibt einen Gegenstand des Lobes: die Schönheit, die das Herz des Anbeters durch alle Erscheinungen hindurch vom Sichtbaren zum Unsichtbaren erhebt.

Es gibt eine Wahrheit: die wahre Kenntnis unseres Äußeren und inneren Wesens, die der Kern aller Weisheit ist.

Es gibt einen Pfad: den der Auflösung des falschen Ego im wahren Selbst, welches den Sterblichen zur Unsterblichkeit erhebt, der alle Vollkommenheit innewohnt.